Aufgrund von Betriebsferien kann es im August zu Lieferverzögerungen kommen. Bitte fragen Sie bei Lieferfixterminen vor Ihrer Bestellung an.[close]
Kostenloser Versand Top Qualität Schnelle Lieferung

Mo-Fr | 9-17 Uhr | +49 6466 - 70990 00 | Kontakt

Das steht auf fast jeder Postkarte - Postkarten mit Kugelschreiber schreiben

 „Ihr Lieben…“, „Strand ist super“, „bin schon ganz braun“, …haben hier ein ganz niedliches Restaurant gefunden.“ Postkarten! War ein Urlaub ohne Postkarten schreiben früher ein No-Go, so versenden heutzutage nur noch 62 Prozent der deutschen Reisenden auf elektronischem Weg per SMS, WhatsApp, per E-Mail über Facebook und Twitter. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom im vergangenen Jahr.  

Und trotzdem – es gibt immer noch Menschen, die ihre Urlaubsgrüße noch ganz oldschool analog verfassen. Das kann teilweise richtig in Arbeit ausarten: Kugelschreiber besorgen, gefühlt stundenlang vor einem Postkartenständer stehen, sich nicht für das Motiv entscheiden können, nach Briefmarken suchen, keine Briefmarken finden usw.

Postkarten zeigen Wertschätzung

Tatsächlich ist eine Postkarte mit einem Kugelschreiber oder Füller zu schreiben eine Form von Wertschätzung des Adressaten. Es kostet mehr Zeit als das schnelle Selfie am Strand verziert mit einem Emoji. Den Verfasser der Karte kann sich entspannen und im Urlaub entschleunigen, wenn er beispielsweise mit einem Cocktail vor sich und Blick aufs Meer nach den richtigen Worten sucht. Das ist die angenehme Seite am Postkarten schreiben. WhatsApp Urlaubsgrüße können so einfach sein. Gleichzeitig sind sie aber auch ziemlich unpersönlich – ganz im Gegensatz zu Postkarten.

Das steht auf Postkarten

Gemeinsam mit der Uni Zürich haben Sprachforscher der Universität Dresden fast 13 000 gespendete Postkarten, die zwischen 1920 und 2014 verschickt wurden, untersucht. Die Inhalte zeigten, was sich geändert hat: Typische Textmuster seien „schöne Grüße aus …“, „hier ist es schön …“

Weiteres Ergebnis: Oft wird alles, was zum Urlaub gehört, aufgezählt: Wetter, Hotel, Essen und Aktivitäten. Die älteren Karten zeigen dagegen häufiger eine berichtende Form: „Gestern waren wir da, morgen wollen wir dies und das besichtigen.“

Die Forscher haben noch einen Wandel in puncto Textlänge und Wortwahl entdeckt: Die mit der Hand geschrieben Texte der Urlaubsbotschaften gleichen sich den digitalen Textnachrichten immer mehr an. So tauchen beispielsweise immer öfter Kürzel und Icons auf. Smileys sind bereits Standard auf Postkarten: Wetter schön ;-), Essen super :) Generell sind die Urlaubsgrüße kürzer geworden, früher waren sie eher einem Brief ähnlich.

Fazit der Forscher: Es ist immer noch die individuelle Gestaltung unserer Postkarten, warum sie nach wie vor attraktiv für uns sind. Postkarten sind einfach immer noch ein beliebtes Souvenir.

Alle passenden Schreibgeräte, mit denen Sie mit der Hand Postkarten verfassen können, finden Sie bei uns auf www.BRANDit4.com!

Bildnachweis: Pixabay