Kostenloser Versand Top Qualität Schnelle Lieferung

Mo-Fr | 9-20 Uhr | +49 6466 - 70990 00 | Kontakt

Farben und Werbeartikel - die Wirkung in der Welt der Werbung

Farben lösen Emotionen aus und sind in der Lage massgeblich zwischen Gefallen und Nicht Gefallen zu entscheiden. Ihre Werbewirkung ist in vielen Studien belegt und kann Marken und auch Kaufentscheidungen positiv, wie negativ beeinflussen. Warum also nicht bei der Wahl der Werbeartikel oder beim Bedrucken mit Ihrem Logo darüber nachdenken wie Farbe helfen kann Ihre Ziele zu erreichen.

Farbwirkung - Was machen Farben mit uns?

Rein körperlich spielt sich Folgendes ab: Das Auge wird durch das Licht eines bestimmten Lichtspektrums gereizt, worauf eine einfache Sinnesempfindung entsteht – nämlich „kornblumenblau“ oder „sonnengelb“. Dazu kommen aber die komplexeren und psychischen Wirkungen. Auch in der Tier- und Pflanzenwelt ist zu beobachten, dass Farben bestimmte Funktionen erfüllen, sei es als Warnung oder als Tarnung. Farben zu erkennen und mit Bedeutung zu versehen, ist physisch gesehen sehr wichtig, denn ohne diese Fähigkeit wüsste man beispielsweise nicht, dass grünes Obst unreif ist. Auch wirken Fliegenpilze anders auf uns als Champignons und wir erkennen gelb-schwarz-gestreifte Insekten als bedrohlich.   

Geprägt durch Tradition und Erziehung existieren bei Menschen des gleichen Kulturkreises viele gemeinsame Assoziationen. Natürlich bestehen auch individuelle Unterschiede durch persönliche Prägung. Doch jene psychischen Farbwahrnehmungen, die sich empirisch gesehen generell am stärksten gleichen, werden bewusst für Effekte in vielerlei Bereichen zu kommerziellen Zwecken genutzt. Selbstverständlich besonders in der Welt der Werbung und insbesondere beim Einsatz von Werbeartikeln.

Was die Farbe in der Werbung kann – und was Sie darüber für Ihre Werbung wissen sollten

Längst wurde erkannt, wie der richtige Einsatz von Farben in bare Münze verwandelt und gewinnbringend für Werbestrategien eingesetzt werden kann. Unterschiedlich gelagerte Studien und unzählige psychologische Farbtests für Probanden verschiedener Herkunft, verschiedenen Alters usw. führten zu vielfältigen und einleuchtenden Ergebnissen. Wie die Farbempfindung auf die Psyche einwirkt und welche Konsequenzen dann insbesondere auf Marktauffassung und Kaufverhalten entstehen, interessiert die Werbungsmacher natürlich brennend. Wir von Brandit4 denken jedoch, dass das Wissen um diese Effekte nicht nur den Marketing- und Werbeexperten vorbehalten sein sollte. Je mehr sich ein Unternehmer, auch der kleinste Familienbetrieb, mit der Wirkung seiner Werbestrategie befasst, umso effektiver ist das Budget angelegt.

Welche Farben bewirken für die Werbung was?

Kulturelle Symbolfarben spielen für einzelne Farb-Bedeutungen eine große Rolle. Während die Farbe Weiß in buddhistisch geprägten Ländern als Trauerfarbe gilt, geht es selbst heutzutage bei einer westlichen Trauerfeier eher schwarz zu. Auch in Sprichwörtern und Redewendungen schlagen sich die psychischen Farbwirkungen nieder – so im deutschsprachigen Kulturkreis etwa „Gelb vor Neid werden“ oder „Rot sehen“. Sogenannte Symbolfarben unterscheiden sich von Kulturkreis zu Kulturkreis. Es gibt allerdings auch Farben, die kulturübergreifend einen bestimmten Reiz in unserer Empfindung auslösen: Rot steht in vielen Ländern sowohl für die Liebe auch für Zorn, Gefahr oder Warnung.

Die Vielfalt der Erkenntnisse aller Studien hinsichtlich der Farbempfindung wird in der Werbung gezielt eingesetzt. Klar ist: Farben wecken Emotionen und Assoziationen. Farben teilen implizit, also unbewusst, einiges über das Produkt mit, das sie bewerben. Eine Farbe bleibt außerdem im emotionalen Gedächtnis und steigert den Wiedererkennungswert. Die farbliche Gestaltung eines Produktes oder eines Werbemittels entscheidet also mit darüber, welche Haltung ein Konsument gegenüber einem Unternehmen bzw. einer Marke einnehmen wird und letztlich, ob er sich zu einem Vertragsabschluss oder einem Kauf entscheidet oder nicht.

Welche Bedeutung wird nun den einzelnen Farben zugesprochen und wie wirken sie auf Menschen?

Im Folgenden werden mögliche und erfahrungsgemäße Farb-Assoziationen in gebotener Kürze dargestellt. Dabei ist zu bedenken, dass sich je nach Helligkeit und Nuance die Wirkung und Aussage einer Farbe gegenteilig verändern: Ein kühles Sonnengelb steht einem warmen Sonnengelb gegenüber, ein babyhaftes Himmelblau einem dunkelsatten Royalblau.

BLAU ist die Lieblingsfarbe der meisten Deutschen und steht für Reisen, Weite und Freiheit, für Ruhe, Unendlichkeit, Reinheit, Treue, Entspannung, aber auch für Technik, Arbeit, Adel, Wissen, Kälte und Distanz.

ROT steht für Blut, Seele, Wärme, Hitze, Feuer, Glück, Freude und Energie, aber auch für Hass, Gefahr, Warnung, Leidenschaft, Impulsivität, Zorn und Verführung.

GELB steht für Zwiespalt und symbolisiert Fröhlichkeit, Heiterkeit, Wärme und Freude, aber auch Neid, Verrat, Feigheit und Unruhe. In Kombination mit Schwarz steht Gelb für Gefahr und Warnung.

GRÜN symbolisiert Harmonie, Frische, Natur, Reinheit und Leben, Entspannung und Frische, Jugend und Glück. Aber auch Gift, Verderben, Säure und Krankheit.

WEISS ist physikalisch betrachtet die Summe aller Farben. Aus Weiß ergibt sich kein negativer Zusammenhang, so ist sie die vollkommene und positivste Farbe. Weiß steht für Frieden, Licht, Glaube und das Ideale, das Gute, Anfang und Aufbruch, Neues, Sauberkeit, Unschuld, Bescheidenheit, Wahrheit, Neutralität, Weisheit, Wissenschaft und Genauigkeit.

SCHWARZ ist gewissermaßen der Ausschluss von Farbe. Schwarz steht für Trauer, Dunkelheit, Schmutz, Tod, Leere, Bedrängnis, Einsamkeit, Pessimismus, Gefühllosigkeit, Konservatives, Modernität, Sachlichkeit, Funktionalität, aber auch für Stärke, Kraft, Exklusivität und Eleganz.

BRAUN symbolisiert  Bequemlichkeit, Bodenständigkeit, Wärme, Ursprung, Natur, aber auch Spießigkeit, Vergangenheit, Schmutz, Armut und Schwermut.

VIOLETT, LILA steht wie viele der Mischfarben nicht ganz klar, jedoch unter anderem für Eitelkeit, Extravaganz, Mode, Aufdringlichkeit, Magie, Kunst, Zweideutigkeit, Unsicherheit, Untreue, Stolz, Weiblichkeit, Empfindsamkeit und Charme.

ORANGE symbolisiert vor allem Süße, Aroma, Frische, aber auch Billiges, Aufdringlichkeit und das Laute. Aber auch Nähe, Vergnügen, Genuss, Aktivität, Aufregung und Wärme.

ROSA bzw. PINK, MAGENTA steht für Unschuld, Kindlichkeit, Mädchenhaftigkeit, Süße und Fröhlichkeit, Verspieltheit und Sanftmut.

GOLD steht für hohe Wertigkeit, Edeles, Göttlichkeit, Wärme, Reichtum und Unnahbarkeit.

SILBER symbolisiert Wertvolles, Technik, Sauberkeit, Kühle, Unnahbarkeit und Stärke.

Analyse und Kombination: Die perfekte Farbwirkung für Ihre Werbestrategie

Dies Wissen allein führt jedoch nicht zur klugen Werbestrategie. Neben dem Verstehen des Farbkreises

Sprechen Sie mit uns über die Berücksichtigung der Farbenwirkung, wenn Sie Ihren perfekten Werbeartikel auswählen. BRANDit4 berät Sie kompetent und umsichtig.